counter

gültige HMV - Praxis für Podologie in Bamberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

gültige HMV

Leistungen

Auf der Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern finden Ärzte und die Praxismitarbeiter/innen eine Vorlage mit Kennzeichnung der zumindest nötigen Angaben einer Heilmittelverordnung für Podologie. Hier der Link: KVB Podologie

Zur schnellen Übersicht hier die Mindestangaben, die eine Verordnung enthalten muß:

  1. stimmen Namen und Anschrift des Patienten?
  2. Gebührenpflichtig oder nicht?
  3. Folgeverordnung?
  4. Ausstellungsdatum nicht älter als 14 Tage?
  5. Behandlungbeginn spät. am; am besten leergelassen oder Datum liegt nach dem Behandlungstermin
  6. Hausbesuch ja oder nein?
  7. Menge 3 x oder 6x
  8. podologische Komplexbehandlung?
  9. Anzahl = 4 bis 6 oder freilassen
  10. Indikationsschlüssel DFC ?
  11. Diagnose Mindestangabe: Diabetisches Fußsyndrom / DFS
  12.                                      Neuropathie und / oder Angiopathie / PNP und - oder PAVK / G63.2 und - oder I79.2
  13.                                      Hyperkeratose / L 84 oder L 85
  14.                                      Pathologisches Nagelwachstum  L60
  15. ICD10 Code  eine Ziffernfolge z.B. E11.74  oder ähnlich
  16. Stempel und Arztunterschrift

Sollte auch nur EINE Angabe hier nicht entsprechen, werden die Behandlungskosten nicht von der Krankenkasse erstattet und ist somit als Privatleistung des Patienten zu berechnen.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü